Aktuelles

Was hilft bei Gicht?

Was hilft bei Gicht?

Risikofaktoren, Ablauf der Therapie und Tipps zur Selbsthilfe.

Heute ist die als „Zipperlein“ bezeichnete Krankheit in den westlichen Industrienationen weit verbreitet. Ausgangspunkt ist ein hoher Harnsäurespiegel.


Rheuma-Erkrankungen: Gelenke in Flammen

Rheuma-Erkrankungen: Gelenke in Flammen

Wenn die kleinste Bewegung schmerzt oder Treppensteigen plötzlich zur Qual wird, kann Rheuma hinter den Beschwerden stecken. Dank moderner Arzneistoffe hat die Erkrankung viel von ihrem einstigen Schrecken verloren. Auch über den Lebensstil lassen sich Entzündungen positiv beeinflussen.


Für eine bessere Verdauung: Wermut

Für eine bessere Verdauung: Wermut

Die Bitterstoffe dieser Heilpflanze helfen gegen Blähungen, Völlegefühl und leichte Bauchkrämpfe. Wermut kurbelt auch den Appetit an.


Resilienz – die Widerstandskraft stärken

Resilienz – die Widerstandskraft stärken

Rosenwurz, „Digital Detox“, Atemübungen und Sport helfen uns dabei, besser mit Stress umzugehen.


Handekzeme – Ursachen, Therapie und Tipps

Handekzeme - Ursachen, Therapie und Tipps

Trockene, gerötete Hautstellen, unangenehmer Juckreiz und Entzündungen – Ekzeme der Haut zählen zu den häufigsten Hauterkrankungen.


Heilpflanzen beim Harnwegsinfekt

Heilpflanzen beim Harnwegsinfekt

Diese Heilpflanzen lindern die Symptome und verkürzen die Leidensdauer bei einer Blasenentzündung.


Was bringt Thermalwasser?

Was bringt Thermalwasser?

Die Anwendung warmer Quellen zur Förderung der Gesundheit ist seit den Römern und dem griechischen Arzt Hippokrates bekannt.


Bei Atem- und Harnwegsinfekten: Meerrettich

Die Heilpflanze besticht durch antimikrobielle Effekte und wirkt möglicherweise sogar krebs-präventiv.


Wie Sie Schuppen loswerden

Bei der Behandlung von Kopfschuppen sollten ein paar Dinge beachtet werden. Welche das sind, erfahren Sie hier.


Halsschmerzen wirksam bekämpfen

Sie sind meist die ersten Anzeichen einer beginnenden Erkältung: brennende Schmerzen im Hals-Rachenbereich.